KARL GEHRINGER GMBH & CO. BAU KG

Presseberichte
Der Pfarrkirchner Bauunternehmer Karl Gehringer
Steht für Qualität aus Niederbayern: Der Pfarrkirchner Bauunternehmer Karl Gehringer

Ein Gütesiegel für Qualität aus Niederbayern

Staatsregierung verleiht Qualitätspreis an Bauunternehmer aus Pfarrkirchen - Burghausen als wirtschaftsfreundliche Stadt ausgezeichnet

Von Julia Roebke
 
 

Pfarrkirchen. Das Unternehmen Karl Gehringer GmbH & Co. Bau KG aus Pfarrkirchen hat als erste Baufirma den Bayerischen Qualitätspreis erhalten. Als eine von drei Gemeinden in Bayern wurde Burghausen als wirtschaftsfreundliche Stadt ausgezeichnet. 

 

Steht für Qualität aus Niederbayern: Der Pfarrkirchner Bauunternehmer Karl Gehringer 

Pfarrkirchen. Das Unternehmen Karl Gehringer GmbH & Co. Bau KG aus Pfarrkirchen hat als erste Baufirma den Bayerischen Qualitätspreis erhalten. Als eine von drei Gemeinden in Bayern wurde Burghausen als wirtschaftsfreundliche Stadt ausgezeichnet. 

Die Auszeichnung des bayerischen Wirtschaftsministers Dr. Otto Wiesheu wird jährlich an neun Unternehmen - zwei davon sind Handwerksbetriebe - und an drei Gemeinden verliehen, die sich durch besondere Qualität auszeichnen.

Die Firma Gehringer wurde 1908 von Karl Gehringer gegründet und wird inzwischen vom Enkel Karl Gehringer geleitet. Mit 70 Mitarbeitern werden in Pfarrkirchen Ein- und Mehrfamilienhäuser gebaut. Die Renovierung denkmalgeschützter Bauten gehört bei Gehringer ebenso zum Geschäft wie Kanalbau. Kernbereich ist laut Geschäftsführer Gehringer der Stahlbetonbau. Derzeit erweitert man mit einem Volumen von 5,8 Millionen Mark die Kläranlage in Eggenfelden und auch die Sparkasse Pfarrkirchen wird von dem Unternehmen ausgebaut.

„Angefangen hat alles mit der Zertifizierung des Betriebs nach ISO 9001 im Jahr 1997” sagt Karl Gehringer. Die damit verbundene Qualitätssicherung legte laut Gehringer den Grundstein für die heutige Mitarbeiterorientierung und Qualitätssicherung im Unternehmen. „Die Bauwirtschaft ist hart gebeutelt - Qualität also von entscheidender Bedeutung”, sagt Gehringer.

Regelmäßig finden Schulungen für Mitarbeiter, Baustellenbesprechungen und Qualitätskontrollen statt. Die Angestellten können interne Verbesserungsvorschläge einbringen, das Handbuch zur Qualitätssicherung wurde vom Chef und den Angestellten gemeinsam erarbeitet.

Ein Ziel des Betriebs sei, die Aufwendungen für Nachbesserungen an bereits abgenommenen Bauwerken möglichst gering zu halten. „Im Jahr 2000 lagen wir dabei weit unter dem selbst gesteckten Soll-Wert,” erläutert der Diplom-Ingenieur.

Das überzeugte die Expertenjury aus Industrie, Handwerk und Handel unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Dr. Horst Wildemann, der einen Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik an der technischen Universität München inne hat.

Für den Bayerischen Qualitätspreis wurde das Bauunternehmen Gehringer vom Bayerischen Baugewerbeverband nominiert. Fast ein halbes Jahr dauerte die Überprüfung und Auswahl der Experten. Mit der Beantwortung von Fragebögen und einer schriftlichen Selbstdarstellung des Unternehmens unter Betonung der Qualitätssicherung erreicht die Baufirma die engere Auswahl.

Dort konkurrierten dann 40 Handwerksunternehmen aus ganz Bayern um die zwei Preise in dieser Kategorie. Nach Kontrolle der Firmenangaben und dem Besuch der ausgewählten Unternehmen entschieden sich die Experten für das Pfarrkirchener Bauunternehmen. „Ich bin stolz, dass die Firma Gehringer das erste Bauunternehmen ist, das diesen Preis erhält”, freute sich Geschäftsführer Karl Gehringer. „Qualitätssicherung wird auch in Zukunft unser Ziel bleiben.” Die Firma plant die Zertifizierung nach ISO 9001 Revision 2000.

Einen „Ministeriums-Orden” als wirtschaftsfreundliche Gemeinde hat am Dienstagabend in München auch die Stadt Burghausen überreicht bekommen. Sie gehört zu den drei Preisträgern dieser Kategorie in Bayern. In seiner Laudatio hob Wirtschaftsminister Otto Wiesheu Burghausen (knapp 18 000 Einwohner) als „pulsierendes Mittelzentrum” im Landkreis Altötting hervor.

Burghausen zeichne sich sowohl als Freizeit- und Erlebniszentrum aber auch als Standort für eine Vielzahl wirtschaftlich dynamischer Unternehmen aus. Den Qualitätspreis verdiene die Stadt für Ihre Bürgernähe und die Wirtschaftsförderung, die weit über die Aktivitäten vergleichbarer Gemeinden hinaus gehe. Besonders fit sei Burghausen in punkto Internet-Auftritt.

 

 


Eigentumswohnungen

Eigentumswohnungen zu verkaufen durch bpb Bauträger

Für weitere Informationen bitte hier klicken!

© Gehringer Bau GmbH & Co. KG